| Start | Home | Muziker | Info | Disco | Presse | Fotos | Gästenbuch | Please Mail

ACES OF SYNCOPATION

ist ein traditional Jazz Trio mit:
Robert Veen:    Sopran Saxophon, Klarinette
Tom Stuip:       Banjo und Gitarre
Paul Habraken: Sousaphon

Die Band wurde 1993 gegründet. Ihr Stil wird am besten bezeichnet als

" H O T    C L A S S I C    J A Z Z "

Die Aces treten auf bei Jazzfestivals, spielen in Jazzclubs und Theatern, bei Parties und Trauerfeiern. Neben Kompositionen bekannter Jazzgrößen wie Louis Armstrong, Sidney Bechet, Jelly Roll Morton, Fats Waller, Duke Ellington und Benny Carter spielen die Aces auch viele eigene Kompositionen.

Zahlreiche bekannte Gastmusiker aus der zeitgenössischen Szene des Klassischen Jazz haben zusammen mit den Aces auf der Bühne gestanden. Darunter u.a.: Mike Goetz (Schweiz), Bob Barnard und der kürzlich verstorbene Tom Baker(†) (beide Australien),  Dan Barret und  Brooks Tegler(USA), Sean Moyses (Großbritannien), Patrick Artero, Olivier Franc, Jean Baptiste Franc und Daniel Bechet (Frankreich), Eiji Hannaoka, Tatsuji Deguchi, Ken Aoki (Japan), Arend Huisman, Dick Sleeman(†), Louis Debij, Menno Daams, Bert Boeren, Wouter Nouwens, Harry Kanters und Joep Peeters (Holland).   Mehr...
Die Aces of Syncopation haben vier CDs augenommen, davon zwei mit Mike Goetz, Arend Huisman und Dick Sleeman(†) als Gastmusikern. Die Band ist international gefragt und bereits mehrfach aufgetreten in Deutschland, der Schweiz, Östereich und Italien. In 1999 wurden die ACES zum ertsen Mahl nach Japan eingeladen, um bei dem jährlich stattfindenden Kobe Jazz Street Festival zu spielen. Die Musik dieser faszinierenden Band ist gefühlvoll und zugleich mitreißend, wodurch jedes Konzert der Aces of Syncopation zu einem einzigartigen und unvergeßlichen Erlebnis wird!

WebDesign by J. Verburgt